Logo Botschafter des Lichts

Botschafter des Lichts > Das aktuelle Weltgeschehen > Verstaatlichung von Banken

Suche:

Archiv:

Verstaatlichung von Banken


Die Welt braucht die Banken derzeit noch, um das absurde Finanzsystem aufrechterhalten zu können. Diese Banken gewährleisten, dass euer Wirtschaftssystem aufrecht bleibt und dass ihr so weitermachen könnt wie bisher. Damit ihr die Umwelt weiter schädigen und damit ihr die armen Länder weiter ausbeuten könnt. Dafür braucht ihr das Finanzsystem und die Macht, die ihr darüber ausübt. Die Verstaatlichung von Banken unterstützt lediglich die Vorhaben eurer Staaten, dass sie dieses System weiter unterstützen und zulassen, dass die Schäden, die es bereits angerichtet hat, weiter geduldet und fortgesetzt werden können. Das ist letztlich die Konsequenz aus den Verstaatlichungen. Wenn ihr es ernst meint, mit dem Umweltschutz und einer neuen Gesellschaftsform, in der Gleichberechtigung für alle herrscht, dann braucht ihr auch kein Geld dafür, denn das Geld sorgt immer für Ungleichgewicht und dies wollt ihr ja schon lange nicht mehr. Also wozu Banken verstaatlichen, wenn ihr euch verändern wollt – habt doch den Mut zur Veränderung, dann werdet ihr euch mit solch banalen Dingen wie Geld und Banken nicht länger beschäftigen müssen.


Dieser Beitrag wurde unter Finanzsystem, Weltgeschehen abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.


© 2017 Christoph Fasching - Botschafter des Lichts
Lassen Sie sich bei neuen Einträgen benachrichtigen: Neue Beiträge (RSS) | Kommentare (RSS) | Anmelden | Impressum | Web Design von: Web Design etc.