Logo Botschafter des Lichts

Botschafter des Lichts > Das aktuelle Weltgeschehen > Geplanter Abzug ausländischer Truppen aus Afghanistan:

Suche:

Archiv:

Geplanter Abzug ausländischer Truppen aus Afghanistan:


Auf der Erde gibt es eine Vielzahl von Konfliktherden, die sich nach und nach immer tiefer in die Geldbörsen der Staaten brennen, die sich in fremden Ländern wichtig machen, um dort ihre wirtschaftlichen Interessen zu wahren. Ihr könnt davon ausgehen, dass die Kosten für den Einsatz des Militärs bereits ein Vielfaches ausmachen, als man geglaubt hat und dadurch ist das wirtschaftliche Interesse nicht mehr im Vordergrund. So möchte man sich wieder zurückziehen, um nicht noch mehr die Staatskassen zu leeren, doch gibt es hier ein grundsätzliches Problem und das heißt Zorn und Hass, der zurückgelassen wird. Durch die Einmischung mittels militärischer Gewalt konnten die Völker ihren Zorn gegen die Besatzung über lange Zeit aufbauen und dadurch staut sich dieser Hass seit vielen Jahren. Sollte dieser jetzt zum Ausdruck kommen, so sind die Folgen unabsehbar. Dieser Hass richtet sich nicht nur gegen die Besatzer, sondern er richtet sich gegen alle anderen Volksgruppen dieses Landes und gegen die Regierung. Somit hat dieser Militärische Einsatz in Wahrheit sehr viel mehr angerichtet, als er aus der humanitären Sicht ursprünglich hätte bewirken sollen. Ihr müsst diese Menschen verstehen, denn sie leben ebenso einen Entwicklungsprozess und ihr habt euch in diesen Prozess eingemischt, ohne gefragt worden zu sein und ohne die Legitimation dafür zu haben. Die Folgen sind unabsehbar und haben so viel Karma produziert, das jetzt erlöst werden möchte, doch wie weit dies möglich ist, wird sich erst noch zeigen, denn die Herde kochen bald über, wenn ihr es nicht versteht, dass ihr die Liebe zurückbringen müsst und nicht eure persönlichen Interessen in diesem Konflikt. Als Boten der Liebe wärt ihr willkommen gewesen, doch als Boten der Gewalt und der Unterdrückung wollte man euch nicht haben und daher seid ihr jetzt gefordert, euch Gedanken zu machen, wie ihr gutmachen könnt, was ihr angerichtet habt.


Dieser Beitrag wurde unter Krieg / Konflikte, Weltgeschehen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.


© 2017 Christoph Fasching - Botschafter des Lichts
Lassen Sie sich bei neuen Einträgen benachrichtigen: Neue Beiträge (RSS) | Kommentare (RSS) | Anmelden | Impressum | Web Design von: Web Design etc.