Logo Botschafter des Lichts

Botschafter des Lichts > Das aktuelle Weltgeschehen > Atomwaffengipfel / Entwicklung Iran + Nordkorea

Suche:

Archiv:

Atomwaffengipfel / Entwicklung Iran + Nordkorea


Wenn die Machthaber in den Ländern mit Atomwaffen zusammentreffen und sich darüber verständigen, dass sie aufhören müssen, die atomare Bedrohung so intensiv im Vordergrund stehen zu lassen, dann werden sie auch verstehen, dass sie Vorsorge treffen müssen, um diese Bedrohung der Welt vor allem aus Ländern, wo Machthaber an der Spitze stehen, die skrupellos gegenüber allen anderen Menschen vorgehen, solange werden sie sich darum bemühen müssen, dass diese Menschen nicht zu diesen Waffen kommen. Das ist vom Grundsatz her klar, doch wird die große Herausforderung für alle sein, festzustellen, welche die geeigneten Mittel sind, um diese Bedrohung abzuwenden und dabei gibt es große Meinungsunterschiede. Dei einen meinen, dass man dies mit militärischer Gewalt tun sollte und die andern meinen, dass die Diplomatie dazu führen wird, doch in Wahrheit funktioniert weder das eine noch das andere wirklich, sondern die Gespräche brauchen viel Zeit und das gibt diesen Mächten die Zeit, um an ihren Plänen weiterzuarbeiten. Diese Bemühungen werden insofern nicht zum Erfolg führen, weil die Machthaber dieser Länder bereits über alle Möglichkeiten verfügen, um diese Waffen herzustellen, doch haben sie bislang davor zurückgeschreckt, diese auch tatsächlich zu bauen und einzusetzen, denn sie wissen, dass sie dadurch einen großen Krieg auslösen könnten, der sie letztendlich selbst vernichten könnte. Soweit sind diese Menschen in ihrem Bewusstsein bereits gekommen, doch wissen sie nicht, wie sie selbst am besten damit umgehen und dadurch sollten die Mächtigen dieser Erde mit diesen Menschen intensiven Kontakt pflegen, um sie zu überzeugen, dass die Welt einen endgültigen Frieden verdient hat und dass alle Völker letztlich eine Einheit bilden und diese Einheit unter der Fahne des Friedens anzeigen sollten. Diese Aussöhnung mit der Vergangenheit sollte dazu führen, dass die Bevölkerung der Länder untereinander einen ganz anderen Umgang pflegen als bisher und dass die Menschen verstehen, dass sie alle einen freien Willen haben und diesen freien Willen, der letztlich immer nur den Frieden wählt, auch ausleben dürfen. Diese Freiheit brauchen die Menschen und diese Freiheit sollen sie bekommen und damit ist auch die Gefahr der atomaren Bedrohung von Anfang an ausgeschlossen


Dieser Beitrag wurde unter Atomenergie / Atomwaffen, Politik, Weltgeschehen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.


© 2017 Christoph Fasching - Botschafter des Lichts
Lassen Sie sich bei neuen Einträgen benachrichtigen: Neue Beiträge (RSS) | Kommentare (RSS) | Anmelden | Impressum | Web Design von: Web Design etc.