Logo Botschafter des Lichts

Botschafter des Lichts > Das aktuelle Weltgeschehen > Anhaltende Gewalt in Syrien

Suche:

Archiv:

Anhaltende Gewalt in Syrien


Frage an Erzengel Michael: Wie lange dauert das Martyrium der syrischen Bevölkerung noch an, wozu dient es und wie lange kann sich der Diktator Assad noch halten?

Die Bevölkerung des Landes Syrien ist auf eine harte Probe gestellt und sie muss sich im Klaren sein, dass der Weg über diesen Diktator nicht durch die Gewalt führt, sondern sie muss sich klar machen, dass dieser Diktator mit natürlichen Mitteln aus dem Amt gehoben werden muss. Es sind dies die Mittel des menschlichen Verstandes und die Kraft des Geistes, die der Mensch zur Verfügung hat. Die Welt kann nicht länger zusehen und muss mit den Menschen in Kontakt treten, ihnen beiseite stehen und ihnen klar machen, dass sie aufhören müssen, die Gewalt zu provozieren, das bringt niemandem einen Vorteil. Es ist wichtig, dass ihr ihnen klarmacht, dass sie aufhören müssen, sich auf das Niveau des Diktators herabzulassen und sich mit gewalttätigen Aspekten die Freiheit zu erkämpfen. Das ist ein Weg, der nur zu noch mehr Gewalt führt. Stattdessen könne sie nur hergehen und eine alternative Führung kreieren, die das Land regiert, und diese alternative Führung muss dafür sorgen, dass die Menschen alles haben, was sie zum Leben brauchen. Dies Führung beginnt jedoch nicht an der Staatsspitze, sondern in den Regionen, wo die Menschen zuhause sind. Alles andere wird nicht zu dem gewünschten Ergebnis führen, weil die Menschen keine klare Vorstellung davon haben, was nach dem Diktator kommen soll. Es ist wichtig, dass die Menschen dort erfahren, wer sie in Wirklichkeit sind, denn dann können sie annehmen, was jetzt auf sie zukommt. Sie sind hier, um ein Beispiel zu beschreiben, wie eine Welt verändert werden kann. Sie sind hier, um zu zeigen, dass ein Volk in der Lage ist, von sich aus ganz allein alles neu zu gestalten, was es sich wünscht.

Frage: Das heißt also, dass sich die Menschen nicht mit dem Problem des Diktators zu sehr auseinandersetzen, sondern sich auf die alternativen Formen des Zusammenlebens konzentrieren sollen und Weisenräte in den Regionen bilden und alles alternativ aufbauen sollen, was sie für ihre Leben haben möchten. Dann sind sie vom Regime unabhängig und zugleich ein weltweites Beispiel, wie die neue Welt entstehen wird und der Übergang ohne größere Einschränkungen über die Bühne gehen kann?

Antwort: Dem ist nichts hinzuzufügen.

Frage: Ist es realistisch, dass das syrische Volk dies erkennt?

Antwort: Die Wahrscheinlichkeit dafür ist im Augenblick eher nicht gegeben, doch sollten diese Völker beginnen, sich mit dem Wandel auseinanderzusetzen, denn sonst wird es in der Region schwierig werden, diese alte Welt zu verlassen, ohne einer ernsthaften Bedrohung ausgesetzt zu sein.

Frage: Spielst du dabei auf den zuletzt behandelten Konflikt Israel : Iran an?

Antwort: Natürlich hängt das alles zusammen, denn die gesamte Region täte gut daran, sich darauf zu besinnen, wer die Menschen denn eigentlich alle sind.


Dieser Beitrag wurde unter Krieg / Konflikte, Politik, Weltgeschehen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.


© 2017 Christoph Fasching - Botschafter des Lichts
Lassen Sie sich bei neuen Einträgen benachrichtigen: Neue Beiträge (RSS) | Kommentare (RSS) | Anmelden | Impressum | Web Design von: Web Design etc.