Logo Botschafter des Lichts

Botschafter des Lichts > Das aktuelle Weltgeschehen > Pulverfass Iran – Atomprogramm

Suche:

Archiv:

Pulverfass Iran – Atomprogramm


Frage an Erzengel Michael: Die “westliche Welt” und besonders Israel beabsichtigen, das iranische Atomprogramm aus Angst, der Iran könnte Atombomben bauen und einsetzen, zu stoppen. Überlegt werden auch militärische Interventionen. Kündigt sich hier ein erneuter Kriegsschauplatz im Nahen Osten an? Besteht die Gefahr der Ausbreitung auf benachbarte Länder bzw.  sogar über die Region hinaus?

Antwort: In dieser Welt gibt es sehr viele Probleme, die der Menschheit noch nicht zu lösen gelungen sind. Das Leben in dieser Region ist alles andere als einfach, denn die Gemüter sind hier viel zu sehr erhitzt, als dass hier Menschen einen Gedanken fassen könnten, der sie zueinander bringt, anstatt sie zu trennen. Es wird euch allen eine Lehre sein, wenn ihr genauer hinseht und ergründet, was hier eigentlich der Hintergrund der Diskussion ist. Ihr werdet erkennen, dass es hier nicht um das einzelne Programm geht, das gestoppt werden soll, sondern um ganz andere Hintergründe. Die Menschen auf der ganzen Welt sollen verstehen, dass die Menschheit hier gefordert ist, einen Weg zu finden, wie alle Völker in der Region ein friedliches Miteinander begründen können, anstatt sich gegenseitig zu bedrohen. Es ist so, dass hier zwar die Bedrohung groß ist, doch auch die Angst, einen Fehler zu machen, ist nicht minder groß. Seid gewiss, dass es viel Mut erfordert, sich auf einen militärischen Schlag einzulassen, und wer auch immer dies wagt, wird hier ein Pulverfass auslösen und daraus entwickelt sich ein Konflikt von nicht absehbarer Größe, der kaum mehr zu heilen sein wird. Die Menschen in den umliegenden Gebieten sollten sich intensiv damit auseinandersetzen, dass hier das Schlimmste verhindert wird.

26.2.2012 Ergänzung von Erzengel Michael aufgrund der Kommentare der Blogbesucher.

Es ist mir ein Anliegen, euch zu sagen, dass die Welt in einer Veränderungsphase steckt, die in vielen Bereichen noch nicht zu erkennen gibt, in welche Richtung die Veränderungen laufen. Seid versichert, dass es an vielen Orten derzeit noch viel Unruhe geben wird, bevor zu erkennen ist, dass die neue Welt im Entstehen ist. Es ist wichtig, dass ihr alles, was geschieht, gelassen seht, denn ihr könnt es derzeit noch nicht verhindern. Der Auftrag an euch lautet: Stellt euch darauf ein, dass gewisse Ereignisse unvermeidbar sind, weil sie einfach zum Reinigungsprozess dazugehören. Die Menschen in der Region sind jetzt gefordert, sich mit der Angelegenheit näher zu beschäftigen und sie selbst müssen entscheiden, was sie alles erleben möchten. Es wird bei euch liegen, wie ihr mit allem umgeht, was demnächst zu erkennen sein wird, und es wird bei euch liegen, was ihr daraus mitnehmt, wenn ihr es erkennt, doch solltet ihr auf keinen Fall Ängste erzeugen, denn dazu gibt es keinen Anlass. Euer Leben ist derzeit davon geprägt, dass ihr an euch selbst arbeiten müsst und ihr seid gefordert, euch auf die neue Zeit einzustellen und vorzusorgen, dass diese neue Welt bereits jetzt entstehen kann. Seid versichert, dass dies die wichtigste Aufgabe derzeit ist, alles vorzubereiten, damit die neue Welt so schnell wie möglich Realität werden kann. Seht dies als eure Aufgabe und beschäftigt euren Geist damit, damit alles schnell gehen kann.


Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines, Atomenergie / Atomwaffen, Krieg / Konflikte, Politik, Weltgeschehen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.


© 2017 Christoph Fasching - Botschafter des Lichts
Lassen Sie sich bei neuen Einträgen benachrichtigen: Neue Beiträge (RSS) | Kommentare (RSS) | Anmelden | Impressum | Web Design von: Web Design etc.