Logo Botschafter des Lichts

Botschafter des Lichts > Das aktuelle Weltgeschehen > Ein Gespräch unter Freunden

Suche:

Archiv:

Ein Gespräch unter Freunden


In einem soeben geführten Gespräch mit Erzengel Michael wurde mir verdeutlicht, dass ein großer finaler Akt gestartet wurde, der dazu führen soll, möglichst allen Menschen die Möglichkeit zu geben, den Weg zurück zur Einheit zu finden. Das Ziel ist, alle in die Lage zu versetzen, die vorhandenen Informationen für sich zu nutzen, um sich zu erinnern, wer wir alle sind. Eine große Armee von Geistwesen arbeitet daran, die Menschheit in ihrem Bewusstsein anzuheben, doch das Mitwirken aller ist unbedingt erforderlich, um das zu erreichen. Die Menschheit wird auf jeden Fall noch einmal eine Möglichkeit bekommen, sich aufzubäumen und sich gegen ihren eigenen Untergang zu stemmen.

Im Dezember 2012 hat die Schwingung auf der Erde einen Höhepunkt erreicht. Dieser sollte dazu ausreichen, um das Bewusstsein weit genug anzuheben, damit die Menschheit aus eigener Kraft sich für den Aufstieg bereit macht. Bedauerlicherweise hat es nicht ausgereicht und das Spiel ist in seine Verlängerung gegangen. Seither ist die Schwingung wieder deutlich abgefallen und hat sich dem Bewusstseinsstand des Kollektivs angepasst. Die traurige Begleiterscheinung ist, dass sich viele, die bereits auf dem Weg waren, in ihr Schneckenhaus zurückgezogen haben. Wie sich unsere Welt seither entwickelt hat, ist mehr als besorgniserregend – die sogenannte Nachspielzeit wurde nicht genutzt, um die eigenen Anstrengungen voranzutreiben und durch aktive Arbeit an sich selbst vorwärts zu kommen. Stattdessen hat eine gegenteilige Entwicklung eingesetzt und die Lethargie der überwiegenden Mehrheit der Menschen haben die Mächtigen dieser Erde genutzt, um ihre Interessen voranzutreiben. Sollten sie damit zum Ende kommen können, bedeutet dies in letzter Konsequenz den Untergang für die gesamte Menschheit. Um dem entgegenzuwirken wird die Schwingung mit sofortiger Wirkung wieder schrittweise angehoben und auf ein Niveau gebracht, das den Wert vom Dezember 2012 spürbar überschreiten wird.

Darüber hinaus werden weitere Aktivitäten gesetzt, die das Erinnern und die Eigeninitiative fördern werden. Welche dies sind, werden wir zur rechten Zeit erfahren. Darauf sollten wir jedoch keinesfalls warten, denn Zeit ist sehr kostbar und jeder Tag sollte aktiv dazu verwendet werden, um die eigenen Themen abzuschließen und das eigene Sein zu transformieren. Wir gehen nun in den zweiten und letzten Teil der “Nachspielzeit auf Erden” – wir können uns darauf einstellen, dass diese Zeit sehr intensiv und ereignisreich wird und jeder auf die intensivste Art und Weise mit allem konfrontiert wird, was in einem selbst noch zu bereinigen ist. Wir haben die Wahl, ob wir die seit vielen Jahrtausenden bewährte Methode des Lernen durch schmerzliche Erfahrung bevorzugen oder den viel einfacheren und deutlich schnelleren Weg des Lernen durch geistige Erkenntnis wählen. Jeder hat selbst die Wahl – weiterzumachen wie bisher, ist jedoch keine empfehlenswerte Alternative!

Das Leben auf der Erde ist ein duales Experiment, das ein Ende findet – wie es für Dich und für uns alle ausgeht, liegt in Deiner und in unser aller Hand!


Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines, Weltgeschehen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.


© 2017 Christoph Fasching - Botschafter des Lichts
Lassen Sie sich bei neuen Einträgen benachrichtigen: Neue Beiträge (RSS) | Kommentare (RSS) | Anmelden | Impressum | Web Design von: Web Design etc.