Logo Botschafter des Lichts

Botschafter des Lichts > Das aktuelle Weltgeschehen > Die aktuelle Entwicklung Richtung Aufstieg

Suche:

Archiv:

Die aktuelle Entwicklung Richtung Aufstieg


Ich wurde in letzter Zeit häufig darauf angesprochen, warum es in meinem Blog seit einigen Monaten keine neuen Einträge mehr gibt, kein Newsletter versandt wird und ich mich aus der Öffentlichkeit vollständig zurückgezogen habe. Dies hat viele Gründe und die Zeit ist nun reif, meine Erlebnisse und Erkenntnisse während einer über mehrere Monate gehende, besonders intensiven Phase der Zusammenarbeit mit unseren geistigen Begleitern mit Euch zu teilen.

In meinem Rückblick auf die Ereignisse des Dezember 2012, an den ich an dieser Stelle erinnern möchte, habe ich Euch informiert, dass der Aufstieg der Erde stattgefunden hat und wir uns in einer Parallelebene befinden, um weiter zu reifen und den Aufstieg nicht mehr kollektiv, sondern einzeln – je nach individueller Entwicklung – zu absolvieren. Das Ziel der Arbeit der letzten Monate war die Verwirklichung dieses Plans. Wir wollten einen Weg finden, um einzelne Menschen aus dem Hologramm herauszulösen und sie zwischen den Ebenen hin und her wechseln zu lassen, um die Informationen zu überbringen, die für die weitere Entwicklung von Bedeutung sind. Dies hätte natürlich für Aufsehen gesorgt und die Entwicklung des Kollektivs massiv beschleunigt. Es wurden unzählige Aufstiegsversuche unternommen und zahlreiche verschiedene Wege wurden zuerst energetisch geprüft und dann versucht, diese physisch nachzuvollziehen. All dies war von enormer energetischer Arbeit und intensivster Transformationsarbeit an mir selbst und weiteren Pionieren gekennzeichnet.

Nach all der vielen Arbeit und den zahlreichen Experimenten sind wir alle zu einigen grundlegenden Erkenntnissen und Überzeugungen gelangt:

Der Aufstieg Einzelner ist nicht möglich. Der Grund dafür liegt darin, dass das Hologramm geöffnet werden müsste, um Einzelne herauszulösen. Dies ist zwar möglich, doch würde das Hologramm dadurch sofort zerfallen. Es ist gelungen, das Bewusstsein bereits durch die 7 Schichten hindurch zu bewegen und aus unserer Erfahrungsebene hinaus zu gelangen. Ein unbeschreiblich schönes Erlebnis! Die Freude währte jedoch nur kurz, bis anerkannt werden musste, dass der physische Körper dem Bewusstsein nicht folgen kann. Der Weg zurück in die Dichte unserer Ebene war äußerst schmerzhaft und für den Moment nur schwer zu verkraften.

Zahlreiche energetische Eingriffe in unsere Welt mit dem Ziel, unsere gesellschaftlichen Strukturen zu verändern und in die Liebe zu bringen, sind bedauerlicherweise ebenfalls nicht erfolgreich verlaufen. Viel intensivere Eingriffe wären nötig gewesen, doch hätten diese den Grundlagen unserer Erfahrungsebene bzw. den erlaubten Möglichkeiten zur äußeren Einflussnahme durch unsere geistigen Begleiter widersprochen. Das Ergebnis der zwei Jahre Nachspielzeit ist die Erkenntnis, dass sich diese Welt mit den vereinbarten Mitteln nicht verändern lässt und die hier regierenden Mächte zu stark sind, um eine grundlegende Neuausrichtung zuzulassen. Es ist unseren Begleitern letztlich äußerst schwer gefallen, den so unglaublich lange verfolgten Plan, diese Welt von innen heraus zur Umkehr zu bringen, aufzugeben.

Das Fazit:

  • Der Aufstieg Einzelner ist technisch nicht möglich, ohne die gesamte Erfahrungsebene sofort aufzulösen.
  • Diese Welt als Ganzes in die Liebe zu bringen, versuchen wir seit vielen Jahrtausenden vergebens und es macht wenig Sinn, dies weiter zu versuchen.
  • Wir kehren somit zu unserem ursprünglichen Ausgangsszenario zurück und streben einen kollektiven Aufstieg jener an, die sich dafür qualifiziert haben.
  • Damit dieser möglich ist, muss zuerst eine Bereinigung dieser Ebene erfolgen. Die “Trennung von Spreu und Weizen” wird bedauerlicherweise notwendig sein, um die Ernte erfolgreich einzubringen.

Soviel zur den Ereignissen und Erkenntnissen der letzten Monate. Nun zur aktuellen Situation unserer Welt:

Das Leben hier auf der Erde ist zwischenzeitlich nicht unbedingt viel leichter geworden. Ganz im Gegenteil, für viele ist das Leben härter denn je. Unsere Welt ist jedoch dabei, sich vollständig zu verändern und alle sich täglich weiter zuspitzenden Krisenherde sind ein Indiz für den bevorstehenden, grundlegenden Wandel unserer Welt. Bestehendes, das nicht der Liebe entspricht und nicht bereit ist, sich zu wandeln, unterliegt der vollständigen Zerstörung, damit Neues entstehen kann. Das wahre Leben als schöpferisches Lichtwesen, das viele so sehr verleugnen, ist für jene, die es als das, was es ist, angenommen haben, viel einfacher geworden. Es gelingt bereits vielen, ihre eigene Schöpfermacht zu benutzen, um den Alltag zu bewältigen und das Leben auf die Liebe und die Fülle auszurichten. Wer aktiv die Schöpferkraft angenommen hat, ist in der Lage, all das, was jetzt gleich im Anschluss berichtet wird, auch vollständig für sich zu gewinnen und seinen Bereich dessen abzudecken, worum es jetzt geht. Die Grundlagen dafür findet Ihr in meinen beiden letzten Büchern “Programmcode: Lebenslust & Liebe” und “Quellcode des Lebens”.

Das Leben, in dem wir uns befinden, weist eine bevorstehende Veränderung auf, die so weitreichend ist, dass die meisten bisher kaum eine Vorstellung davon haben. Wir sind hier, um den Wandel zu erleben, denn das steht in unseren Lebensplänen so geschrieben, somit muss er auch eintreten !!! Die einen werden nach dem Wandel den Aufstieg erleben und die anderen erleben den Wandel als ihren Untergang.

Unsere geistigen Helfer und Begleiter haben sich Gedanken gemacht, wie der Aufstieg passieren soll, doch ist es nicht einfach, dies alles zusammenzufassen und zu erklären, was genau alles vor sich geht. Die Menschen, die den Aufstieg ansteuern, werden es leicht haben – die andern ebenfalls, doch ist die Richtung, in die sie gehen, eine andere. Ein Aufstieg wird auf jeden Fall vom Herzen bestimmt und daher ist der Herzensweg auch der gewollte, den die Aufsteiger aktiv gehen. Das was die anderen auszeichnet, ist genau das Gegenteil. Sie suchen nach wie vor ihr Glück auf einer Welt, die vom Außen regiert wird, anstatt sich im Inneren selbst glücklich zu machen.

Einst war es so, dass wir alle erfahren haben, dass der Aufstieg naht und einst hatten wir alle Kräfte gebündelt, um uns dafür vorzubereiten, doch bei vielen ist dieser Elan verloren gegangen. Wir alle haben nun eine weitere Gelegenheit, um uns auf diesen Aufstieg vorzubereiten, doch die Karten sind heute völlig andere. Ein völlig neues Leben in einer so unbeschreiblich wundervollen Welt zu kreieren erfordert Menschen, die aktiv an sich arbeiten, um sich selbst in die Position zu bringen, dass sie den Aufstieg auch schaffen können.

Das Leben wartet auf all jene, die bereit sind, sich selbst zu wandeln, denn nur durch den eigenen Wandel kann diese Welt verwandelt und eine neue geschaffen werden. Hier ist jetzt die Chance und es ist definitiv die letzte in dieser Ebene. Wir stehen nun vor der finalen Entscheidung, die jeder bereits auf Seelenebene getroffen hat, doch die Umsetzung ist jetzt gefragt, denn all jene, die bereit sind, den Weg vom Herzen her zu gehen und sich auf den Aufstieg zu konzentrieren, werden jetzt geprüft, ob sie denn auch wirklich bereit sind. Alle erfahren zahlreiche Prüfungen und haben die Gelegenheit, dabei sich selbst unter Beweis zu stellen und weiter zu wachsen. Ein Leben als Aufsteiger zeichnet sich durch viele Prüfungen, aber auch durch viele Annehmlichkeiten aus, denn das, was auf diese Welt in Kürze zukommt wird die einen bevorzugen, weil sie sich entschieden haben und auch dafür gearbeitet haben, um die Belohnung jetzt zu erhalten. Die andern sind bereit, diese Welt zu verlassen, denn es ist ihnen nicht möglich, den Aufstieg mitzumachen, wenn sie die Frequenz ihres Herzens nicht erhöht haben.

Ein Herz braucht die Liebe, um überleben zu können und in allen Herzen, wo die Liebe nicht Einzug gehalten hat, oder das Leben nicht vom Herzen bestimmt werden darf, wird es bald keine Energie mehr geben, um das Leben weiterführen zu können. Alle Herzen werden sterben, die keine Liebe bekommen.

Wir steuern mit großen Schritten auf eine Bereinigung zu, der all jene zum Opfer fallen werden, die ihre Herzfrequenz nicht anheben konnten/wollten. Übrig bleiben nur die Aufsteiger und diese werden zusehen, wie alle nicht aus Liebe geschaffenen Strukturen zerfallen und sich zahlreiche Gelegenheiten auftun, damit diejenigen, die nicht aufsteigen werden, diese Welt verlassen können. Die Umbrüche und Umwälzungen in der Natur, Wirtschaft, Finanz, Gesellschaft usw., die für 2012 vorgesehen waren, werden im Wesentlichen mit etwas mehr als 2 Jahren Verzögerung eintreten. Aufgeschoben heißt nicht aufgehoben – der Wandel kommt, egal ob es vielen gefällt oder nicht. Wie er erlebt wird, hängt davon ab, ob der Einzelne den Herzensweg beschritten und seine Schöpfermacht angenommen hat. Es wird leicht werden, all das zu beobachten und sich auf den Aufstieg zu freuen und es wird auch leicht werden, der unausweichlichen Bereinigung von allem, was nicht auf die Liebe ausgerichtet ist, entgegenzugehen.

Das kosmische Prinzip, dass alles zerfällt, das nicht der Liebe entspricht, wird seine Wirkung zeigen.


Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines, Weltgeschehen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.


© 2017 Christoph Fasching - Botschafter des Lichts
Lassen Sie sich bei neuen Einträgen benachrichtigen: Neue Beiträge (RSS) | Kommentare (RSS) | Anmelden | Impressum | Web Design von: Web Design etc.