Logo Botschafter des Lichts

Botschafter des Lichts > Das aktuelle Weltgeschehen > Der Weg in die neue Zeit

Suche:

Archiv:

Der Weg in die neue Zeit


Liebe Mitschöpfer,

damit die Übergangsphase und der Aufstiegsprozess für den Einzelnen so einfach wie möglich ablaufen kann, bedarf es einiger Grundvoraussetzungen, die jeder jetzt sofort erfüllen kann:

1.) Bereitschaft:
Die Basis des Aufstiegs ist die Bereitschaft, sich von all dem loszusagen, was in dieser alten Welt dominierend war. Dazu gehört u.a. Macht über jemanden – man nennt es auch Unterdrückung und das beginnt schon bei unseren Kindern und Lebenspartnern und setzt sich z.B. im Beruf fort. Besitzansprüche (Vorrechte) und generell materieller Besitz in jeglicher Form – das Loslassen des Materiellen bedeutet nicht automatisch den Totalverlust. Die Macht über jemanden abzugeben bedeutet, alles auf die gleiche Stufe zu stellen und allem Leben den gleichen Wert zu geben – dazu gehören z.B. auch die Tiere, die nicht in unsere Kochtöpfe gehören!

2.) Entsagung:
Der nächste Schritt ist die Entsagung von allem, was die alte Welt ausmacht. Dazu gibt es bereits eine Information in diesem Blog, wie man sich aus der alten Welt befreit. Mehr dazu gibt es unter diesem Link.

3.) Erhebung:
Die Krönung für alle Aufsteiger ist die selbst gewählte bewusste Erhebung über die Ebene der alten Welt. Dies bedeutet, dass man alles aus der Sicht der Seele zu betrachten beginnt, sich selbst als unsterbliche Seele, die aus der göttlichen Quelle stammt und in diesem Körper ihr vorübergehendes Zuhause gefunden hat. Sich als multidimensionales Wesen zu verstehen und alle seine Anteile dauerhaft miteinander zu vereinen (“ich rufe alle meine Anteile zusammen”), hilft dabei, seine wahre Größe zu erkennen, sich nicht mehr in die alten Ego-Spiele verwickeln zu lassen, aus dem Täter-/Opfer-Prinzip auszusteigen und über die Vergebung alles zu heilen. Letztlich geht es um die Bereitschaft zur Einheit – alles zu lieben, sich als wichtiger Teil des Großen Ganzen zu sehen und auch zum höchsten Wohl der Einheit zu dienen.
Das Dienen ist der entscheidende Aspekt der neuen Zeit – wir alle sind hier, um als Weltendiener zu agieren. Zu dienen heißt aber nicht sich unterzuordnen, denn ein Weltendiener stellt seine eigenen Interessen nicht hinten an, sondern er stellt sie auf die gleiche Stufe wie die Interessen aller anderen – sein Ziel ist das höchste Wohl allen Lebens und das schließt sein eigenes Leben mit ein!

Man erhebt sich u.a. auch, indem man sich für die neue Welt öffnet und sich Gedanken macht, wie diese denn aussehen sollte. Wer eine Anregung für die neuen Möglichkeiten haben möchte, der findet diese in meinem neuen Buch “Die Erde erfindet sich neu”. Darin enthalten sind auch einige Hilfsmittel, um die drei zuvor genannten Schritte leichter gehen zu können. Lesen ist gut – aber nur die Anwendung des Wissens bringt uns alle weiter …

Hinweis! An sich selbst zu arbeiten ist keine Sache von wenigen Augenblicken, sondern es erfordert Disziplin und Überwindung, den Weg nach innen zu gehen und das Außen regelmäßig über einen längeren Zeitraum vollständig auszublenden. Die Versuchungen unserer alten Welt, im Außen verhaftet zu bleiben, sind zahlreich, doch nur wenn wir ihnen widerstehen und bewusst unserem wahren Ich im Inneren begegnen, dann wird unsere Schöpferkraft erwachen. Wir leben in der Zeit der Entscheidung und es besteht die Wahl zwischen Scheinwelt und Wahrhaftigkeit. Die Scheinwelt ist außen und die Wahrhaftigkeit ist in uns – nur dort werden wir ihr begegnen – also nimm Dir die Zeit zur Innenschau und bereinige alles, was Dir dort nicht gefällt!


Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines, Weltgeschehen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.


© 2017 Christoph Fasching - Botschafter des Lichts
Lassen Sie sich bei neuen Einträgen benachrichtigen: Neue Beiträge (RSS) | Kommentare (RSS) | Anmelden | Impressum | Web Design von: Web Design etc.